Spoleto – Basics des Glaubens

Basics des Glaubens
von Abraham zu Jesus

2015_10_30_Spoleto1Der Glaube ist etwas, das man von anderen Menschen geschenkt bekommt. Heute ist es nicht immer einfach diesen Glauben zu haben.
Wenn du in das Glaubensleben einsteigen oder es vertiefen willst, komm nach Spoleto – einem Ort, wo der Glaube gelebt und weitergegeben wird.

Termin: 30. Oktober – 1. November 2015
Ort: Maria Enzersdorf
Altersgruppe: 16-35 Jahre

 

Vorläufiges Programm:
Freitag:
16:00 – 18:00 Eintreffen
18:00 Abendessen
18:30 Vesper
19:00 Eucharistie
20:00 1. Impuls

Samstag
7:30 Laudes
8:00 Frühstück
9:00 2. Impuls
bis 9:45
Pause bis 10:30
10:30 3. Impuls
12:00 Sext
12.15 Mittagessen
14:00 4. Impuls
15:30 5. Impuls – Fahrt nach Wien mit Agape
ca. 21:00 Rückkehr
Sonntag:
7:30 Laudes
8:00 Frühstück
9:00 6. Impuls
10:00 Zeit für Gespräche mit den Brüdern
11:00 Eucharistie
12:00 Mittagessen
13:00 Abschließender Impuls

Liebe erträgt und trägt

maria-550347_640Es gibt im Leben Momente in denen man alles hinschmeißen und einfach abhauen will. Wie kann man in solchen Situationen das eigene Leben wahren und es vor dem Untergang retten?
Eine Antwort auf diese Frage liefert ein kurzes Video. Es ist nur eine Werbung aus Thailand, aber sie zeigt wie Liebe alles ändern kann. Liebe ist das was das Leben trägt und es auch möglich macht.
P. Darius Lebok OFM / Youtube: spbrand thailand

Grenzen überschreiten

flower-887443_640Das Altern ist für die meisten Menschen etwas, wovon man eigentlich angst hat. Man wird mit der Zeit einsam, abhängig von Anderen und hat keine Perspektiven mehr. Und trotz dieser Überzeugung ist im hohen Alter die Berufung des Menschen zum Leben die gleiche, die man als junger Mensch hat. Beweis dafür ist eine Gruppe 70+ aus Japan, die eine Musikgruppe gründeten.
33 ältere Frauen aus der Gruppe KBG84 singen moderne Songs, die bei vielen auf Begeisterung stoßen. Es geht hier nicht darum, dass die Musik so toll ist – das ist Geschmackssache. Wichtig ist, dass diese Frauen ein Zeugnis dafür geben, wofür den Mensch in Wahrheit berufen ist: zu Leben.

Gott ändert alles

change-671374_640Die Geschichte eines außergewöhnlichen Ehepaares. Ist es möglich etwas in dieser Welt zu ändern? Wenn dein Tun eine Antwort auf den Ruf Gottes ist: JA!

 

 

 

 

Gott wirkt in Ägypten

Wirkt Gott in dieser Welt noch? So viel Leid, so viele Gebete und oft hat man den Eindruck, dass er abwesend ist, dass ihm alles egal ist…

Man kann das Wirken Gottes nicht beweisen – es ist eine Glaubenssache. Es gibt jedoch Zeichen, die er in dieser Welt setzt. Eines dieser Zeichen setzte Gott im Jahr 2011 in Ägypten. Hier ein kurzer Bericht über die Ereignisse.

 

Baba yetu

civilization_4_coverKennst du das Computerspiel Civilization IV? Seiner Zeit war es das Strategiespiel schlechthin. Computerspiele machen aber nicht nur Spass – manchmal stecken dort tolle Gedanken oder besondere Perlen der Kunst. Und Civilization IV ist das beste Beispiel dafür.
Als Christopher Tin von Soren Johnson gebeten wurde einen Titelsong für das Spiel zu komponieren, hat er eins der schönsten Lieder der Computerwelt geschrieben. Der Titel des Songs ist “Baba yetu”.
Wusstest du aber das “Baba yetu” die Anfangsworte von Vater unser in der Sprache Swahili sind? Unten der ganze Text in Swahili und das Lied in einer tollen Neuauflage von Peter Hollens und Malukah.

Baba yetu, Yetu uliye
Mbinguni yetu, Yetu amina!
Baba yetu Yetu uliye
Fu jina lako litukuzwe.

Utupe leo chakula chetu
Tunachohitaji utusamehe
Makosa yetu, hey!
Kama nasi tunavyowasamehe
Waliotukosea usitutie
Katika majaribu, lakini
Utuokoe, na yule, muovu e milele!

Ufalme wako ufike utakalo
Lifanyike duniani kama mbinguni. (Amina)

Liebst du mich?

israel-476955_640Liebst du mich? – eine Frage, die Jesus Petrus gestellt hat, eine Frage die Jesus jedem stellt, der in seiner Nachfolge steht. Um diese Frage beantworten zu können braucht man eine lebendige Verbindung zu Gott. Es ist vielleicht nicht einfach sie aufzubauen, aber es ist möglich.
Die Franziskaner des Zentrums #LaVerna in Maria Enzersdorf bieten eine einmalige Reise in das Land Jesu an. Alle jungen Erwachsenen sind dazu eingeladen den Spuren Jesu nachzugehen, sie zu lesen und für die eigenen Nachfolge zu entschlüsseln. Reise mit uns in dieses Land in dem die Frage “Liebst du mich?” erklang. Reise mit uns dort, wo die Antwort auf diese Frage die Welt verändert hat.
Näheres dazu HIER
Und noch ein kleiner Einblick in das was dich dort erwartet:

Die Grabeskirche

Das Heilige Land ist für die Christen etwas besonderes. An vielen Orten wird daran erinnert wie Jesus gelebt und gelehrt hat. Viele Orte geben Zeugnis von dem wer Jesus Christus ist: der Sohn Gottes – für uns Mensch geworden.
Seit der ersten Tage der Kirche wird ein besonderer Ort als Erinnerung und Zeuge für unseren Glauben gepflegt – die Grabeskirche in Jerusalem. In ihr findet man sowohl den Ort an dem Jesus für uns Menschen gestorben ist, wie auch das Grab Jesu – den stummen Zeugen der Auferstehung.
Die Franziskaner betreuen diesen heiligen Ort seit seit 16. Jahrhundert. Hier ein kleiner einblick in diese außergewöhnliche Kirche.