10. Februar 2015

Was ist Glaube?

Die Bibel behandelt den Glauben als ein Tun. Wenn in der Bibel Menschen von Glauben sprechen, dann reden sie nicht so sehr von ihren Überzeugungen, wie von dem was Gott für sie getan hat und was sie aus der lebendigen Beziehung zu diesem Gott getan haben. Und es ist eine gute Nachricht für alle, die Glauben lernen können. Man muss nicht von irgendjemand von irgendetwas überzeugt werden!

Es geht in erster Linie darum, eine Beziehung zu Gott aufzubauen. Das geschieht wie in jeder anderen menschlichen Beziehung – man nähert sich der Person vorsichtig, sagt am Anfang einfach: “Hallo, ich möchte dich kennen lernen”. Danach versucht man mehr Zeit mit dieser Person zu verbringen – du musst nicht viel reden, du muss einfach da sein. So kommt dann auch die Phase, wo man von der anderen Person etwas erfahren möchte – wer sie ist, was sie tut, was sie liebt und was sie hasst… Dann versucht man diese Person in das eigene Leben einzubinden – damit sie ein Teil des eigenen Lebens wird – ein Teil auf den man nicht mehr verzichten will.

Bei uns kannst du von Glaubenden Brüdern erfahren, wer Gott ist. Hier kannst du Gott Zeit schenken, damit ihr euch kennen lernen könnt. In La Verna kannst du Gott in dein Leben einbinden, so damit er ein Teil deiner Welt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.