Auf dem inneren Befreiungsweg

FotoFranziskus vertraute mehr auf Christus als auf die eigene Logik. Das Evangelium war seine einzige Lebensregel. Er ließ sich von diesem lebendigen Wort Gottes überraschen, entwaffnen und prägen, um immer neue Wege zu unternehmen. Dank der Gebetsverbindung mit seinem Schöpfer konnte der Poverello immer wieder erfahren, dass Gott in neuen Gestalten kommt und seine Logik und sein Vorstellungsvermögen überrascht. Die Bibel half ihm neue Horizonte des Glaubens und der Freude zu finden. Sein Vertrauen an Gott war ohne Grenze. In diesem Moment begann Franziskus den Schöpfer der Welt zu verkünden, und alle Menschen mit der Frohen Botschaft der Hoffnung und der Liebe zu erreichen.

Seine missionarische Wirksamkeit erreichte ihren Gipfel in der letzten Etappe des Lebens, nämlich in der Angleichung an Christus auf dem Berg La Verna. Zur Zeit seiner großen Prüfung, als er nicht wusste, was er tun sollte, fand er seine Freiheit wieder. In dieser inneren Freiheit gab Franziskus seinem Herrn alles, was er hatte. „Wie sehr hat der heutige Mensch die Gnade und die Schönheit nötig, in der Zeit Gottes zu leben. Es ist keine Utopie, es ist ein Traum: es ist eine Möglichkeit, die verwirklicht werden kann. Die Heiligkeit besteht nicht in der Quantität „guter Taten“, sondern in der Qualität der täglich gelebten Liebe. Die Kontemplation und die Anbetung sind mehr als nur eine Tat, sie sind eine Weise, sich vor Gott zu begeben im Gebet und im Leben. Es ist ein allgemeines Verhalten des täglichen Lebens, in dessen Innern es uns gelingt, den Primat Gottes aufrecht zu erhalten. Die Schönheit besteht gerade darin, sich von Gott anschauen zu lassen“ ( Giacomo Bini, Klara von Assisi ein Lobgesang,35). Im inneren Schweigen und in seiner inneren Freiheit verlor der arme Bruder diese Schönheit und diese Harmonie des ganzen geistlichen Aufbaus nicht.

Die befreiende geistliche Erfahrung von Franziskus lädt uns ein, alle Räume des inneren Schweigens den Tag hindurch zu schaffen, um uns umgestalten zu lassen in das, was wir betrachten, um Gott die Möglichkeit zu geben, uns jeden Tag neu wiederzuerschaffen..

 

Sr. Salomea Ewa Pabian OSC

3 thoughts on “Auf dem inneren Befreiungsweg

  • Wir danken dir Sr.Salomea für die Artikelserie über Franziskus und Klara. Besonders für diese wunderbaren biblischen Meditationen.
    Vielen Dank ! Cерде́чно благодарю́ ! Grazie ! Thanks !

    Birgitta Bauer mit Gebetsgruppe aus Köln

  • Diese theologische Beschreibung des inneren Befreiungsweges zeigt deutlich die Wirkung des Wortes Gottes im Leben des heiligen Franziskus. Die Quelle der geistlichen Entwicklung wurde sehr klar präsentiert. Dieses Bild passt gut zum Inhalt des Textes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.